lichttherapie praxis-fuchs-mexikoplatz

Lichttherapie

Die Lichttherapie ist ein wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren gegen saisonal abhängige Depressionen. Durch ein spezielles Weißlicht werden im Gehirn "Wohlfühl-Hormone" wie Serotonin ausgeschüttet. Zu der Wirksamkeit der Lichttherapie liegen zahlreiche Patientenstudien vor. Die "Nationale Versorgungsleitlinie Depression" empfiehlt die Methode ausdrücklich im Verbrauchermagazin "test" 11/2011. Erste Verbesserungen der Symptome zeigen sich meist schon nach wenigen Tagen.

Von einer Winterdepression spricht man, wenn Menschen in mindestens zwei aufeinander folgenden Jahren in den Herbst- und Wintermonaten unter einer depressiven Stimmungsveränderung leiden. Weitere Symptome können Heißhunger, verstärkter Appetit auf kohlenhydrathaltige Lebensmittel, Gewichtszunahme oder Schlafstörungen sein.

Die Behandlung dauert 30 Minuten und sollte zu Beginn zwei bis drei Mal wöchentlich erfolgen. Zeitgleich kann eine Akupunktur durchgeführt werden.

Private Kassen übernehmen in der Regel die Kosten für eine Lichttherapie.

 
© 2009 Sabine Fuchs